CREATE A COMMON UNDERSTANDING

Ein Projekt für interkulturellen Austausch und ein friedliches Zusammenleben

Über das Projekt:

Jeden Sommer organisiert der SCI Schweiz soziale, kulturelle und ökologische Freiwilligenprojekte, die in der ganzen Schweiz stattfinden. Das Ziel des Projekts “Create a Common Understanding” ist es während dem Sommer/Herbst Asylsuchende* in diese Projekte einzubinden. Einerseits soll ein kultureller Austausch mit Freiwilligen aus der ganzen Welt stattfinden, andererseits soll es einen erfrischenden Wechsel vom Alltag im Asylzentrum bieten. Teilnehmer*innen haben die Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen mit Freiwilligen des SCI und sich über diverse Themen auszutauschen.

Was ist ein Workcamp?

Workcamps sind Kurzzeitprojekte für eine Gruppe internationaler Freiwillige. Gemeinsam unterstützen sie ein gemeinnütziges Projekt durch tatkräftige Arbeit in der Schweiz. Die Projekte dauern 2 Wochen und finden meistens im Sommer statt. Als Workcampteilnehmer*in arbeitest du 5-6 Stunden pro Tag. Daneben bleibt am Wochenende Zeit gemeinsam mit den anderen Freiwilligen die Gegend zu entdecken. Zu jedem Workcamp gehört auch ein Studienteil: Dort lernst du das Projekt kennen und setzt dich mit dem Thema deines Workcamps auseinander.

Wer kann teilnehmen?

Asylsuchende* mit folgendem Profil:

  • 18+
  • Du bist bereit, während dem ganzen Workcamp dabeizusein und dich aktiv einzubringen
  • Du hast Interesse an interkulturellem Austausch und Diversität
  • Du kannst in der Sprache des Workcamps kommunizieren (Englisch oder Deutsch

An welchen Projekten kann ich teilnehmen?

Es gibt unterschiedliche Projekte in der Schweiz. Am besten kontaktierst du uns und wir senden die eine aktuelle Auswahl.

Welche Kosten übernimmt SCI?

  • Teilnahmegebühr
  • Essen und Unterkunft während dem Projekt
  • Reisekosten zum Projekt und auch zu unseren Seminaren

Melde dich bei uns!

info@scich.org / 031 381 46 20

Pin It on Pinterest