WORKCAMPS

ZIVILDIENST

Der Service Civil International (SCI Schweiz) hat auf politischer Ebene als Pionier dafür gekämpft, dass Zivildienst als Alternative zum Militärdienst in der Schweiz möglich wurde. Von da kommt auch der Name der Organisation. Ausserdem hat der SCI in den 1920er Jahren die allerersten Modell-Zivildiensteinsätze in der Schweiz organisiert, um aufzuzeigen, dass der Zivildienst eine sinnvolle und gleichwertige Alternative zum Militärdienst ist.

Der Service Civil International (SCI Schweiz) hat auf politischer Ebene als Pionier dafür gekämpft, dass Zivildienst als Alternative zum Militärdienst in der Schweiz möglich wurde.

Heute kannst du bei uns vor allem als Campcoordinator* in Workcamps in der Schweiz Zivildienst leisten. Die Einsätze finden von Juli bis September statt. In dieser Zeit kannst du Kurzeinsätze von zwei bis drei Wochen pro Workcamp leisten.

Leider können wir dir keinen Zivildienst im Ausland vermitteln. Wende dich für Tipps dazu an die Zivildienst-Regionalstelle in deiner Nähe.

Bei Interesse an einem Zivildiensteinsatz in der Schweiz schicke uns einen kurzen Lebenslauf mit Motivationsschreiben. Grundlage für das Motivationsschreiben ist die Rubrik Campcoordinators. Lies sie bitte durch und beschreibe mit diesem Hintergrundwissen:

  • weshalb du dich für die Aufgabe als Campbegleiter interessierst
  • welche Aspekte an dieser Aufgabe dich besonders reizen
  • welche bisherigen Erfahrungen (beruflich und auch privat) dir für diese Aufgabe von Nutzen sein könnten

Auf dieser Grundlage finden ein Gespräch und die Anstellung statt.
Für weitere Informationen wende dich an Maurus: maurus.achermann@scich.org 031 381 46 20

Beratungsstelle für Zivildienst und Militärdienstverweigerung

«Schlussendlich fand jeder seinen Platz – war es an der Schlussvorstellung mitten auf der Bühne. Hier schwappte dann das Leuchten in den Augen der Kinder auf die Zuschauer über. Und wenn es etwas gibt, was ich konservieren möchte dann das.»

Boas Lieberherr

Zivildienstleistender im Workcamp