“Mein EVS-Volunteering Projekt bei der NGO SEEDS Iceland”

27th April 2022

by Annie Heine

Mein EVS-Volunteering Projekt bei der NGO SEEDS Iceland führte mich im September 2020 für zwölf Monate nach Reykjavíkin Island. Die Organisation setzt sich für den Umweltschutz ein, für ein Umweltbewusstsein und zur Förderung des interkulturellen Verständnissesdurch die Arbeit an ökologischen, sozialen und kulturellen Projekten in Island.

“Die Erfahrungen und Begegnungen mit all den Menschen, aus unterschiedlichen Kulturen und mit verschiedenen Hintergründen, durfte ich für mich mitnehmen. Diese Erinnerungen werden mir ein Leben lang erhalten bleiben”

Die kalten und dunklen Wintermonate verbrachte ich im Büro von SEEDS uns kümmerte mich um die PR und Kommunikation der Organisation. Ich konnte dabei meine Englischkenntnisse verbessern, mich mit Umweltschutz und Klimathemen beschäftigen und auch spezifischen Projekten nachgehen, wie beispielsweise das Aufnehmen, Bearbeiten sowie Veröffentlichen meines eigenen Podcasts.

Während den hellen (aber nicht viel wärmeren) Sommermonate durfte ich in unterschiedlichen Projekten in ganz Island praktische Erfahrungen sammeln und meine Hände schmutzig machen: wir haben die Meeresstrände in Clean-ups aufgeräumt, Bäume gepflanzt, Wanderwege instand gehalten, die Dächer von traditionellen Torfhäusern wiederhergestelltund auch Präsentationen und Workshops zu Umweltthemen gehalten. Persönlich wie auch professionell war dieses Volunteeringprojekt eine riesen Bereicherung für mich.

You May Also Like…

Share This